Landmaschinen_01_Zentralschmiertechnik_Jakubowski_V1.jpg

Landmaschinen

Im Zuge des Strukturwandels werden die zu bewirtschaftenden Flächen immer größer und dafür benötigten Landmaschinen entsprechend leistungsfähiger. Unabhängig der Landmaschinenarten sind erforderliche Stillstände sowie Wartungsarbeiten für ein Unternehmen stets mit erheblichen Einbußen verbunden. Abhilfe hier ist widerum der Einsatz von Zentralschmieranlagen. Dadurch kann folgendes garantiert werden:

  • Bessere Verfügbarkeit der Maschinen
  • Verlängerung der Lebenszeit von Lagern um das Vierfache
  • Eine drastische Senkung der Wartungs- und Reparaturkosten
  • Eine Senkung der teuren Stehzeiten von Maschinen und Personal
  • Einsparung von Schmiermittel um bis zu 40%
  • Schützt die Umwelt

Die Montage einer Zentralschmieranlage sei es manuell oder vollautomatisch bewährt sich bereits nach dem Einbau. Der Einsatz ist  bei jeglichen Landmaschinen, sei es Streumaschinen, Ladewagen, Rundballenpressen, Futterselbstladewagen, Silierwagen, Kippanhänger, Grubber usw. möglich. Die wichtigsten Bestandteile einer solchen Maschine sind meist die eingesetzen Ketten und Ihre Antriebe.

KETTENSCHMIERUNG FÜR LANDWIRTSCHAFTLICHE MASCHINEN

Ketten gehören zu den wichtigsten Kraftübertragungselementen bei Landmaschinen und müssen sorgfältig geschmiert werden. Die herkömmliche manuelle Schmiermethode birgt das Risiko einer unzureichenden Schmierung. Das führt zu vorzeitigem Verschleiß und beeinträchtigt den Betrieb der Kette. Die Kosten in Verbindung mit dem Ausfall einer Kette durch unzureichende Schmierung kommen ungelegen und sind meist recht beträchtlich. Das muss allerdings nicht so sein. Mit automatischen Kettenschmiersystemen, die zuverlässig dafür sorgen, dass Antriebsketten mit einer optimalen Schmierung laufen, sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Ketten und Zahnräder mögen es glatt

Automatische Systeme schmieren die Antriebsketten regelmäßig während des Betriebs der Landmaschine nach. Wie das funktioniert, wird beispielsweise durch Verwendung eines mechanisch angetriebenen ILC-Kettenschmiersystems gezeigt. Unser System nutzt die Drehung des Zahnrades der Landmaschine zum Aufbau des Pumpendrucks aus, der für die Schmierung erforderlich ist. Zum Regulieren des Durchsatzes werden einschraubbare Begrenzer benutzt.

Das abgemessene Öl wird durch Rohre, die an den Enden Bürsten haben, direkt auf die Kette aufgebracht. Die Schmierbürsten stellen sicher, dass das Schmiermittel ober die gesamte Breite der Rolle gleichmäßig verteilt wird, wodurch für eine optimale Versorgung der Kettengliedplatten, der Gliedstifte und der Kettenrollen gesorgt ist.

Vorteile von automatischen ILC-Kettenschmiersystemen

• Ein wirtschaftliches System, das sich durch effizienten Gebrauch von Ressourcen bezahlt macht
• Keine unnötige Umweltverschmutzung
• Exakte Einhaltung der Schmierungsabstände
• Genaue Bemessung des Schmiermittels
• Verlängerung der Nutzungsdauer der Kette
• Größere Zuverlässigkeit des Betriebs
• Höhere Verschleißbeständigkeit
• Reduzierung der Gefahr eines Ausfalls

Wir haben für jedes Fahrzeug und für jede Anlage die richtige Lösung!